Mit dem Eintritt in die Grundschule beginnt für alle Kinder ein bedeutender Lebensabschnitt. Sie finden bei uns einen Lebens- und Lernraum vor, in dem sie ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend wachsen können. Wir begleiten und unterstützen die Kinder, ihre natürliche Lebensfreude zu bewahren, weiter zu entwickeln und dabei eigenständig und auch voneinander zu lernen. Durch ermutigende und fördernde Hilfe, wollen wir die Kinder zu Anstrengungs- und Leistungsbereitschaft führen und somit Grundlagen für ein lebenslanges Lernen schaffen. Handlungsorientiertes, entdeckendes Lernen, auch im Rahmen von Freiarbeit und Werkstattarbeit, stellt einen wichtigen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit dar.

Das ist uns dabei besonders wichtig:

  • Unsere Schule ist ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens
  • Es soll sich jeder in der Schule wohl fühlen und gerne zur Schule gehen
  • Alle Lehrer und Schüler arbeiten gemeinsam an der bestmöglichen Erfüllung der neuen Lehrpläne. Dabei gehen wir teils neue Wege, aber erhalten auch Bewährtes
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen kindgerecht und leistungsorientiert lernen, Kulturtechniken erwerben und diese anwenden, wobei jeder nach seinen individuellen Möglichkeiten gefordert und gefördert wird
  • Die Schülerinnen und Schüler halten die Schulregeln ein, achten und akzeptieren sich untereinander
  • Die Schule als Gemeinschaft ist nach außen offen, bezieht Anregungen von außen in den Lernprozess ein und wird durch die Schulleitung vertreten
  • Kooperation mit Hort, Kindergarten, Elternrat und Förderverein

Die Grundschule Beucha ist eine zweizügige Schule mit derzeit 142 Schülerinnen und Schülern.
Unsere Schule ist wunderschön nahe dem Albrechtshainer See gelegen, so dass die Kinder mit der Nähe zur Natur lernen und spielen können. Zu unserer Schule gehört neben dem Schulgebäude (natürlich), die Turnhalle, der neu gestaltete Schulhof mit Spielanlagen und Schulgarten und der Sportplatz. Die Neugestaltung der Außenanlagen konnten wir durch Fördergelder in die Tat umsetzen, so dass die Kinder jetzt viele Möglichkeiten haben, die Pausenzeiten und Nachmittagsstunden abwechslungs- und bewegungsreich zu verbringen. Den Schülern und Eltern gefällt die familiäre Atmosphäre an der Grundschule Beucha. Es gibt ein offenes Ganztagsprojekt mit vielen AG’s am Nachmittag, nach Schulschluss gibt es Hausaufgabenbetreuung, d.h. die Hausaufgaben können im Hort gemacht werden, wobei den Kindern die Horterzieherinnen und Lehrerinnen zur Seite stehen. Das Computerzimmer gibt es seit 2004 und so können sich die Kinder schon ab der ersten Klasse mit der Arbeit am Computer vertraut machen.